Get Adobe Flash player

Platz 2 für Rhüdener C-Jugend

Zum Abschluss der Punktspielsaison stand für die C-Jugend des FC RW Rhüden das Derby bei der JSG Vorharz auf dem Programm. Bei hochsommerlichen Temperaturen im Schildau-Stadion nahmen zunächst die Platzherren das Heft in die Hand. Rhüden kam nur schwer in Schwung und hatte deutlich weniger Spielanteile. Mit dem Glück des Tüchtigen konnten die Nettejungs allerdings verhindern, dass die JSGler aus ihrem Übergewicht etwas Zählbares machen konnten. Der aus einer längeren Verletzungspause zurück gekehrte Mathis Hölscher im Gästetor kann sich in dieser Phase mit einigen tollen Paraden auszeichnen. Offensiv gelang es Rhüden in der ersten Viertelstunde lediglich mit einigen Kontern auf sich aufmerksam zu machen. Doch in der 17. Spielminute setzten sich die Rot-Weißen mal für einige Zeit in der gegnerischen Hälfte fest und erzeugten ihrerseits so etwas wie Druck. Vorharz versucht es in dieser Situation mit einem Befreiungsschlag, der jedoch bei Leon Schandert landet. Der wartet kurz, bis die Verteidiger raus gerückt sind und spielt den Ball dann in den freien Raum, in den Lukas Runge einläuft und dann frei vor dem Torwart vollstreckt.

Zehn Minuten später kontert Rhüden erneut erfolgreich. Diesmal schickt Lukas Runge Petar Aleksandrov steil, der all seine Schnelligkeit in die Waagschale wirft und ebenfalls allein vor dem Torwart sicher einnetzt. Vorharz macht das Spiel, Rhüden die Tore.

Doch mit dem Pausenpfiff gelingt den ganz in Blau spielenden Platzherren dann noch der Anschluss. Ein Freistoß wird von der Mauer geblockt. Jedoch springt der Ball zu Chrystian Dalazen, welcher dann auch nicht konsequent gestört wird und diesen Freiraum nutzt, um den Ball zu versenken.

Direkt nach dem Wiederanpfiff scheint der FC noch nicht wieder voll auf dem Platz zu sein, so dass sie sich im Mittelfeld von den Vorharzern überlaufen lassen. Den Schuss von der Strafraumgrenze fälscht dann Abwehrchef Fabian Behnke so unglücklich ab, dass Mathis Hölscher ihn nicht mehr erreichen kann. Der Ausgleich. Insgesamt verdient, wenn man die Spielanteile betrachtet, aber in der Entstehung mal wieder völlig unnötig und eigentlich durchaus zu verhindern gewesen. Immerhin gestalten die Rhüdener die zweite Halbzeit nun ausgeglichen, machen sich das Leben aber dennoch unnötig schwer. Es mangelt ja nicht an Einsatz. Die Laufbereitschaft ist trotz der Hitze da. Man könnte es sich aber einfacher machen, wenn man nicht nur nebenher läuft, sondern die Gegner konsequenter stören würde. Das Zweikampfverhalten ist mit wenigen Ausnahmen stark verbesserungsfähig. Immerhin erarbeiten sich die Jungs von der Nette nun ein Chancenplus.

Als Schiedsrichter Torben Münchow die beiden letzten Spielminuten ankündigt und eigentlich alle schon mit der unausweichlichen Punkteteilung rechnen, wird das Spiel schließlich doch noch zu Gunsten das Gastes entschieden. Nach einer Ecke landet der Ball bei Lukas Runge, der sich von Gegenspielern umkreist sieht und das Spielgerät rückwärts über die Köpfe der Abwehr auf den freistehenden Marvin Habekost passt. Marvin zieht ab doch Torwart Julien-Noel de Rosa kann den Schuss abwehren. Das nun frei vor dem Tor liegende Spielgerät versucht Petar Aleksandrov noch mit vollem Einsatz über die Linie zu drücken, doch de Rosa wirft sich auf den Ball. Der folgende Abschlag allerdings landet bei Lukas Runge, der aus 25 Metern einfach mal abzieht. Kein Problem für den Torwart, wenn – ja wenn der Seesener Platzwart die Spielfläche nicht offensichtlich schon für die Beachfußballsaison vorbereitet hätte. An vielen Stellen findet sich tiefer, lockerer Sand statt saftigem Grün. Jedenfalls setzt Lukas Runges Schuss kurz vor dem Torwart noch einmal auf und statt hoch zu springen, schlittert er einfach auf dem lockeren Grund durch die Beine des Torhüters ins Netz.

Insgesamt ein etwas glücklicher Sieg der C-Jugend des FC Rhüden, die damit in der Abschlusstabelle den zweiten Platz belegt, während die JSG Vorharz Fünfter wird. Doch für den FC Rhüden ist die Saison noch nicht ganz beendet.

Am Pfingstsonntag steigt auf der heimischen Anlage in der Wilhelm-Busch-Straße der 1. TUI-Reisecenter-Cup für C-Jugendmannschaften. Neben den Gastgebern werden die U14 des SV Alfeld, die U15 des VfL Nordstemmen und die C-Jugend des SV GA Gebhardshagen erwartet. Anstoß des ersten Spieles erfolgt um 12:00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die jungen Sportler freuen sich auf zahlreiche Unterstützung.

Es spielten: Mathis Hölscher, Niklas Loske, Luca Rademacher, Fabian Behnke, Leon Schandert,  Lukas Runge, Petar Aleksandrov, Marvin Habekost, Luca Heller, Kittisak Mana, Kjell Bleier, Felix Gottschalk, Phil Weinhausen, Jakob Jan Golla

Tore: Lukas Runge (2), Petar Aleksandrov

Trainer: Markus Heller, André Schandert

Schiedsrichter: Torben Münchow

Durchschnittliche Bewertung  1 2 3 4 5fSie müssen anmelden um zu stimmen
4. Meldete sich mit einer Reihe von Glanzparaden zurück Mathis Hölscher
5. Musste diese Saison öfter auf's Feld als ihm lieb war Trainer Markus Heller
6. Jakob Golla spielt den klaren Ball
7. Marvin Habekost fackelt nicht lange
8. Spieler im Tor, Ball davor Hier kommt Petar Aleksandrov knapp zu spät, hatte aber in Halbzeit 1 das 20 erzielt
1. Lukas Runge erzielt das 1-0
2. Phil Weinhausen rettet auf der Linie
3. Man muss sich auch mal wehren können Kjell Bleier setzt ein Zeichen
4. Meldete sich mit einer Reihe von Glanzparaden zurück Mathis Hölscher
5. Musste diese Saison öfter auf's Feld als ihm lieb war Trainer Markus Heller

Weitere Fotos der Begegnung findet Ihr hier: https://1drv.ms/f/s!AhmrQQZiZkOVmzWkCLEHPfMAoM8U

(Bilder und Bericht: D. Gottschalk)