Get Adobe Flash player

Die C-Jugend des FC Rot-Weiß Rhüden belegte den zweiten Platz.

Heute stieg auf dem Vereinsgelände des FC Rot-Weiß Rhüden zum ersten Mal der „C-Jugend TUI Reisecenter Cup“ des TUI ReiseCenter – Pülm Touristik Seesen. Das Turnier knüpfte an eine frühere Tradition des FC Rot-Weiß Rhüden an, der seinerzeit vor etlichen Jahren regelmäßig Pfingst-Turniere ausgerichtet hat. Die Turniere waren stets gut besucht und ein fester Bestandteil des Rhüdener Dorflebens. Auch diese Neuauflage erfreute sich eines durchaus guten Zuspruchs und wurde bestens unterstützt durch eine angenehm-sonnige Witterung.

Der Spielplan sah folgende Paarungen vor, die dann auch pünktlich angepfiffen werden konnten:

Um 12.00 Uhr spielte der FC Rot Weiß Rhüden gegen den SV Alfeld U 14, um 12.40 Uhr trat der VfL Nordstemmen U 15 gegen den SV GA Gebhardshagen an, um 13.40 Uhr spielte der FC Rot Weiß Rhüden gegen den VfL Nordstemmen U 15, um 14.20 Uhr startete das Spiel des SV Alfeld U 14 SV gegen den SV GA Gebhardshagen, um 15.20 Uhr standen sich der SV GA Gebhardshagen und der FC Rot Weiß Rhüden gegenüber und um 16.00 Uhr schließlich maßen sich der VfL Nordstemmen U 15 mit dem SV Alfeld U 14. Gegen 16.45 Uhr fand dann die Siegerehrung auf dem B-Platz statt. Für das leibliche Wohl war während der gesamten Turnier-Dauer bestens gesorgt.

Die angetretenen Mannschaften belegten folgende Plätze: Den ersten Platz erstritt sich die C-Jugend des SV Alfeld U 14, den dritten Platz belegte der SV GA Gebhardshagen, dicht gefolgt vom VFL Nordstemmen U 15. Der ausrichtende Verein FC Rot-Weiß Rhüden glänzte nach insgesamt sehr guter Leistung mit dem ehrenvollen zweiten Platz. Alle teilnehmenden Vereine bekamen einen schmucken Pokal sowie einen gehaltvollen Umschlag aus der Hand von Sponsor Thomas Pülm. Zu diesem familienfreundlichen Tag waren übrigens auch die anderen Sponsoren des Vereins persönlich eingeladen, unter ihnen auch Familie Kluge vom Rhüdener Hotel „zum Rathaus“ sowie Udo Müller („Pferdewürstchen“) aus Mechtshausen.

Markus Heller, der gemeinsam mit Dirk Gottschalk zum Zustandekommen des Turniers namentlich beigetragen hatte, zeigte sich nach der Veranstaltung dann auch sehr erfreut. Insgesamt seien auf dem Platz sehr ansehnliche Leistungen gezeigt worden. Daher wurden die zahlreichen Zuschauer für ihr Erscheinen angemessen belohnt. Gleichzeitig bedankte sich Heller beim gemeinsamen Abendbrot noch einmal ausdrücklich beim Vorstand für die Unterstützung sowie bei Vereinswirtin Silvia Pfeifenschneider für die zugwandte Mithilfe bei der Verköstigung. Schließlich kamen bei seiner Ansprache auch die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer/Innen nicht zu kurz, ohne die solche quirligen Veranstaltungen überhaupt nicht gestemmt werden können. Der Erfolg des Tages sorgte dann auch dafür, dass Thomas Pülm für das nächste Jahr bereits eine Folgeveranstaltung zusagte.

Vereinsintern fand parallel übrigens das Abschluss-Zelten der C-Jugend statt. Sie verbrachten eine fröhliche Nacht in ihren Zelten und schmiedeten Pläne für die heraufziehende neue Saison, in der sie wiederum ganz oben angreifen wollen. In der zurückliegenden Saison belegten sie einen guten zweiten Platz und können dadurch den Aufstieg in die Kreisliga durchaus schaffen.

 

Durchschnittliche Bewertung  1 2 3 4 5fSie müssen anmelden um zu stimmen
Foto zeigt die C-Jugend beim Zelten
Foto zeigt die Besucher/Innen
Foto zeigt die Mannschaften bei der Siegerehrung
Foto zeigt die C-Jugend mit den Sponsoren
Foto zeigt die C-Jugend beim Zelten
Foto zeigt die Besucher/Innen
Foto zeigt die Mannschaften bei der Siegerehrung
Foto zeigt die C-Jugend mit den Sponsoren
Foto zeigt die C-Jugend beim Zelten
Foto zeigt die Besucher/Innen

(Bericht und Bilder: J. Koch)